Strominventur - Stromsparen mit System

Unnötiger Stromverbrauch durch Stand-by-Betrieb

Beim Stand-by-Betrieb wird ein Gerät in Bereitschaft gehalten und hat dadurch einen Stromverbrauch. Am bekanntesten dürfte Ihnen dies beim vermeintlichen Ausschalten vom Fernseher mit der Fernbedienung sein. Diesen Stand-by-Verbrauch können Sie vermeiden.

Mit der Fernbedienung wird nur in den Stand-by-Betrieb geschaltet. Zum richtigen Ausschalten sollten Sie den Schalter am Gerät benutzen.

Das im Stand-by-Betrieb weiterhin ein Stromverbrauch stattfindet ist kein Fehler, sondern eine technische Notwendigkeit. Im Inneren des Gerätes wird im idealsten Fall nur der Strom verbraucht, der benötigt wird, um die Signale der Fernbedienung zum Einschalten zu empfangen. Das Gerät ist dazu im Stand-by-Betrieb und verbraucht dabei Strom.

Den Stromverbrauch vom Stand-by-Betrieb messen

Um die Höhe des Stromverbrauchs im Stand-by zu messen hat sich das Energiemessgerät bewährt. Stecken Sie dazu das Energiemessgerät in die Steckdose und das Gerät in das Energiemessgerät. Nun wird Ihnen der Stromverbrauch angezeigt. Schalten Sie nun in den Stand-by und lesen den Stromverbrauch ab.

Kosten des Stromverbrauchs durch den Stand-by-Betrieb

Bei einem Strompreis von 23 Cent kostet jedes Watt Stromverbrauch immerhin 2 Euro pro Jahr. Und bei 10 Watt sind dass schon 20 Euro. Viele einzelne Stromverbraucher im Stand-by-Betrieb ergeben zusammen einen nennenswerten Beitrag an Ihren Stromkosten.

Im ungünstigsten Fall verringert sich der Stromverbrauch durch das Schalten in den Stand-by-Betrieb nur unwesentlich. Aus Kostengründen spart sich der Hersteller häufig die notwendige zusätzliche Technik, um den Stromverbrauch zu verringern. Warum auch? Die zusätzlichen Stromkosten für den Stand-by-Betrieb muss der Hersteller nicht zahlen.

Zunehmend gibt es aber auch Geräte, bei denen im Stand-by-Betrieb nur noch 1 Watt Strom und weniger verbraucht wird. Da die Hersteller dies mittlerweile auch zu Werbezwecken nutzen, ist dann meist auch ein Hinweis auf den niedrigen Stromverbrauch im Stand-by-Betrieb zu finden.

Stromverbrauch im Stand-by-Betrieb verringern

Den Stromverbrauch durch Stand-by-Betrieb können Sie einfach reduzieren, indem Sie das Gerät richtig ausschalten. Entscheiden Sie selbst, wie viel Ihnen die Bequemlichkeit vom Stand-by-Betrieb Wert ist. Ausschalten bedeutet Strom sparen. Stromsparen bedeutet Stromkosten senken.

Stromkosten senken durch den Wechsel zum billigen Stromanbieter

Mit einem einfachen Wechsel zu einem billigen Stromanbieter lassen sich die Stromkosten schnell senken. Sie müssen keine neuen Geräte kaufen, Ihr Verhalten ändern oder zusätzliches Geld ausgeben und können im Idealfall mehrere hundert Euro jährlich einsparen!

Der billige Stromanbieter kümmert sich um die Kündigung des bisherigen Stromanbieters und die vollständige Abwicklung des Wechsels.