Strominventur - Stromsparen mit System

Stromverbrauch beim Plätzchen backen

Gerade in der Zeit vor Weihnachten werden gerne Plätzchen gebacken. Aber nicht nur die Zutaten für das Plätzchen backen kosten Geld, sondern auch das Backen. Beim Plätzchen backen verbraucht der Backofen Strom. Dieser Stromverbrauch erzeugt zusätzliche Kosten. Aber wie hoch sind diese Stromkosten?

Der Preis der Zutaten steht am Regal im Geschäft. Was Ihnen Ihre eigene Arbeitszeit wert ist, müssen Sie selbst abschätzen. Was nicht bekannt ist, sind die Stromkosten beim weihnachtlichen Plätzchen backen. Insgesamt dürften die Stromkosten aber unter den Kosten für die Zutaten liegen.

Der Backofen frisst den Strom

Beim Plätzchen backen in der kühlen Weihnachtszeit wird es in der Küche schön warm. Diese Wärme wird durch den verbrauchten Strom erzeugt. An dieser Wärme können Sie den hohen Stromverbrauch beim Plätzchen backen spüren.

Ein neuerer Backofen hat meist einen geringeren Stromverbrauch beim weihnachtlichen Plätzchen backen als ein älteres Gerät. Schauen Sie in der Bedienungsanleitung nach, oder fragen Sie beim Hersteller nach der Energieklasse und dem Stromverbrauch.

Selbstreinigende Backöfen sind besonders sparsam beim Plätzchen backen. Beim Reinigen wird die Temperatur stark erhöht und die Geräte sind gut gedämmt. Diese Dämmung reduziert den Stromverbrauch auch beim Plätzchen backen.

Ihre Arbeitsweise beeinflusst den Stromverbrauch

Backen Sie Ihre Plätzchen zu Weihnachten besser an wenigen Tagen und in größeren Mengen als an vielen Tagen und kleinen Mengen. Ist der Backofen erst mal warm, dann verbraucht er deutlich weniger Strom, als wenn er immer wieder aufgeheizt werden muss.

Die Abwärme beim Plätzchen backen nutzen

Gerade vor Weihnachten kann man die Abwärme vom Backofen beim Plätzchen backen nutzen. Es ist draußen schon kalt und die Heizung läuft. Durch die Abwärme beim Plätzchen backen reduzieren Sie Ihre Kosten für die Heizung.

Stromkosten senken durch den Wechsel zum billigen Stromanbieter

Mit einem einfachen Wechsel zu einem billigen Stromanbieter lassen sich die Stromkosten schnell senken. Sie müssen keine neuen Geräte kaufen, Ihr Verhalten ändern oder zusätzliches Geld ausgeben und können im Idealfall mehrere hundert Euro jährlich einsparen!

Der billige Stromanbieter kümmert sich um die Kündigung des bisherigen Stromanbieters und die vollständige Abwicklung des Wechsels.