Strominventur - Stromsparen mit System

Leerlauf-Verluste beim Fernseher

Leerlauf-Verluste beim Fernseher treten auf, wenn beim ausgeschalteten Fernseher immer noch Strom verbraucht wird. Dabei ist mit Ausschalten das Ausschalten am Fernseher und nicht mit der Fernbedienung gemeint. Diese unnötigen Stromkosten können Sie vermeiden.

Ursache für diese Leerlauf-Verluste sind oft Sparmaßnahmen beim Hersteller. Der Fernseher wird so billig wie möglich produziert. Der Gewinn des Herstellers steigt. Die Leerlauf-Verluste müssen schließlich Sie als Kunde zahlen und nicht der Hersteller.

Leerlauf-Verluste beim Fernseher feststellen

Mit einem Energiemessgerät können Sie sehr einfach feststellen, ob Ihr Fernseher Leerlauf-Verluste hat. Im ausgeschalteten Zustand sollte kein Stromverbrauch mehr stattfinden. Mit ausgeschaltet ist das Ausschalten am Fernseher gemeint. Zeigt Ihr Energiemessgerät im ausgeschalteten Zustand noch einen Stromverbrauch an, dann erzeugt Ihr Fernseher Leerlauf-Verluste.

Um die Stromkosten der Leerlauf-Verluste zu ermitteln, nutzen Sie einfach den Online-Stromkostenrechner auf dieser Seite. Tragen Sie den Stromverbrauch ein und lassen sich die jährlichen Stromkosten anzeigen. Viele Energiemessgeräte können die Stromkosten auch direkt in einem Euro-Betrag anzeigen.

Leerlauf-Verluste beim Fernseher vermeiden

Sollte Ihr Fernseher einen Stromverbrauch durch Leerlauf-Verluste haben, dann gibt es 3 bewährte Methoden, um die Leerlauf-Verluste zu vermeiden:

  1. Die klassische Methode Leerlauf-Verluste zu vermeiden ist das Herausziehen des Steckers. Ohne das der Fernseher an das Stromnetz angeschlossen ist, kann kein Stromverbrauch stattfinden. Die Einstellungen, wie zum Beispiel die Programmsortierungen bleiben auch ohne eingesteckten Stecker erhalten.
  2. Um das lästige Herausziehen und Hineinstecken des Steckers zu vermeiden, können Sie den Fernseher über eine Steckdosenleiste mit Schalter anschließen. Nachdem Sie den Fernseher über den Schalter der Steckdosenleiste vom Stromnetz getrennt haben, wird kein Stromverbrauch durch Leerlauf-Verlust mehr stattfinden. An die Steckdosenleiste können Sie auch die Geräte, die am Fernsehgerät angeschlossen sind, wie zum Beispiel Receiver und DVD-Player, gleich mit anschließen.
  3. Noch einfacher ich die Verwendung einer Funksteckdose. Über die Funksteckdose können Sie den Fernseher bequem per Fernbedienung vom Stromnetz trennen und die Leerlauf-Verluste vermeiden.

Stromkosten senken durch den Wechsel zum billigen Stromanbieter

Mit einem einfachen Wechsel zu einem billigen Stromanbieter lassen sich die Stromkosten schnell senken. Sie müssen keine neuen Geräte kaufen, Ihr Verhalten ändern oder zusätzliches Geld ausgeben und können im Idealfall mehrere hundert Euro jährlich einsparen!

Der billige Stromanbieter kümmert sich um die Kündigung des bisherigen Stromanbieters und die vollständige Abwicklung des Wechsels.