Strominventur - Stromsparen mit System

Stromverbrauch Plasma- LCD- LED Fernseher

Steht der Kauf von einem neuen Fernseher an, dann steht man vor der Entscheidung zwischen Plasma- LCD- oder LED- Fernseher. Den Fernseher mit Röhre, wird kaum noch angeboten.

Neben den technischen Vor- und Nachteilen spielt dabei meist auch der Kaufpreis eine Rolle. Oft vergessen wird der Stromverbrauch. Dabei sind die Fernseher heutzutage immer länger im Betrieb und sorgen so für hohe Stromkosten. Bei der Wahl zwischen Plasma Fernseher und LCD Fernseher sollten Sie daher auch auf den Stromverbrauch achten.

Stromverbrauch beim Plasma-Fernseher und LCD Fernseher

Der Stromverbrauch beim Plasma Fernseher hängt vom dargestellten Bild ab. Ein dunkles Bild verbraucht deutlich weniger Strom als ein helles Bild. Im langfristigen Mittel gleichen sich beim Plasma Fernseher diese unterschiede aus. Bei besonderen Einsatzbedingungen kann dies aber relevant werden. Der LCD Fernseher ist der Stromverbrauch von der Helligkeit des angezeigten Bildes unabhängig.

Der Stromverbrauch vom Plasma-Fernseher ist tendenziell höher als der vom LCD Fernseher. Bis vor einigen Jahren war der Stromverbrauch vom Plasma Fernseher noch deutlich höher als beim LCD Fernseher. Mittlerweile haben sich hier die Plasma-Fernseher aber deutlich verbessert.

LCD Fernseher mit LED Technik

Beim LCD Fernseher gibt es Geräte mit Leuchtstoffröhre als Hintergrundbeleuchtung und Geräte mit LED als Hintergrundbeleuchtung. Die Fernseher mit LED Technik liegen beim Stromverbrauch unter den bisherigen LCD Fernsehern mit Leuchtstoffröhre. Der LCD Fernseher wird dadurch im Stromverbrauch erneut besser als der Plasma Fernseher.

Stromverbrauch über die Nutzungsdauer

Beim Vergleich der Stromkosten sollten Sie bedenken, dass der höhere Stromverbrauch über viele Jahre anfällt. Vergleichen Sie vorm Kauf die Angaben der Hersteller und Rechnen sich mit dem Online-Stromrechner auf dieser Seite Ihre individuellen Stromkosten aus. Einmal für den Plasma Fernseher und einmal für den LCD Fernseher. Der Unterschied bei den Stromkosten wird durch vermutlich eher steigende Stromkosten im Laufe der Jahre noch steigen.

Stromkosten senken durch den Wechsel zum billigen Stromanbieter

Mit einem einfachen Wechsel zu einem billigen Stromanbieter lassen sich die Stromkosten schnell senken. Sie müssen keine neuen Geräte kaufen, Ihr Verhalten ändern oder zusätzliches Geld ausgeben und können im Idealfall mehrere hundert Euro jährlich einsparen!

Der billige Stromanbieter kümmert sich um die Kündigung des bisherigen Stromanbieters und die vollständige Abwicklung des Wechsels.