Strominventur - Stromsparen mit System

Stand-by Verluste beim Fernseher

Stand-by Verluste beim Fernseher treten auf, wenn der Fernseher mit der Fernbedienung ausgeschaltet wird. Ausgeschaltet ist der Fernseher nicht.

Durch die Fernbedienung wird der Fernseher in den Stand-by Betrieb versetzt und wartet auf ein Signal der Fernbedienung. Ausgeschaltet könnte der Fernseher die Signale der Fernbedienung nicht verarbeiten. Das im Stand-by Betrieb ein Stromverbrauch stattfindet ist kein Fehler, sondern technische Notwendigkeit.

Stand-by Verluste beim Fernseher messen

Jedes Watt Stand-by-Betrieb koste Sie bei einem Strompreis von 25 Cent/kWh im Jahr immerhin 2,19 Euro. Und bei einem Stand-by-Verbrauch von 10 Watt kommen Sie immerhin schon auf Stromkosten von 21,90 Euro.

Die Höhe der Stand-by Verluste können Sie einfach mit einem Energiemessgerät messen. Ziehen Sie dazu den Stecker vom Fernseher raus und stecken ihn in das Energiemessgerät. Das Energiemessgerät stecken Sie nun in die Steckdose. Jetzt schalten Sie den Fernseher ein und mit der Fernbedienung wieder aus. Durch das Ausschalten mit der Fernbedienung befindet sich der Fernseher im Stand-by Betrieb. Das Energiemessgerät zeigt nun die Höhe der Stand-by Verluste an.

Um die Stromkosten im Stand-by Betrieb zu ermitteln, nutzen Sie einfach den Online-Stromkostenrechner auf dieser Seite. Einfach Ihre ermittelten Daten eintragen und sich die jährlichen Stromkosten anzeigen lassen.

Stand-by Verluste aus Bequemlichkeit

Stand-by-Verlust aus Bequemlichkeit Zur Reduzierung der Stand-by Verluste gibt es eine einfache Lösung. Wenn der Fernseher für längere Zeit nicht genutzt wird, dann gehen Sie zum Fernseher und schalten ihn aus. Ausgeschaltet gibt es keine Stand-by Verluste mehr.

Ist Ihnen der Weg zum Fernseher zu weit oder zu unbequem, dann müssen Sie den Stromverbrauch für die Stand-by Verluste zahlen. Entscheiden Sie selbst, was Ihnen die Bequemlichkeit wert ist.

Stand-by Verluste beim neuen Fernseher

Mittlerweile geben fast aller Hersteller den Stromverbrauch im Stand-by Betrieb an. Insbesondere beim Fernseher mit guten Werten bei den Stand-by Verlusten wird dieser Wert gerne werbewirksam eingesetzt. Fehlen diese Angaben, so liegt der Verdacht nahe, dass der Hersteller etwas zu verbergen hat.

Stromkosten senken durch den Wechsel zum billigen Stromanbieter

Mit einem einfachen Wechsel zu einem billigen Stromanbieter lassen sich die Stromkosten schnell senken. Sie müssen keine neuen Geräte kaufen, Ihr Verhalten ändern oder zusätzliches Geld ausgeben und können im Idealfall mehrere hundert Euro jährlich einsparen!

Der billige Stromanbieter kümmert sich um die Kündigung des bisherigen Stromanbieters und die vollständige Abwicklung des Wechsels.