Strominventur - Stromsparen mit System

Stromverbrauch beim Fernseher messen

Mit einem Energiemessgerät können Sie den Stromverbrauch beim Fernseher sehr einfach messen. Dabei müssen sie den Stromverbrauch im Betrieb, die Stand-by-Verluste und die Leerlaufverluste unterscheiden.

Zum Messen stecken Sie ein Energiemessgerät in die Steckdose und den Fernseher in das Energiemessgerät. Das Energiemessgerät beginnt nun den Stromverbrauch vom Fernseher zu messen. Bei den meisten Energiemessgeräten wird der Stromverbrauch vom Fernseher direkt in einem Euro-Betrag angezeigt.

Stromverbrauch im Betrieb messen

Den größten Anteil am Stromverbrauch dürfte Ihr Fernseher bei der Nutzung haben. Um diesen Stromverbrauch zu messen, schalten Sie den Fernseher ein. Das Energiemessgerät zeigt Ihnen nun den gemessenen Stromverbrauch an. Der Stromverbrauch kann dabei leicht schwanken. Bei einem hellen Fernsehbild wird ein höherer Stromverbrauch gemessen, als beim dunklen Fernsehbild. Schalten Sie durch die Programme und nehmen einen Mittelwert, um einen realistischen Wert zu bekommen.

Um mit dem gemessenen Stromverbrauch auf die jährlichen Stromkosten zu kommen, können Sie den Online-Stromkostenrechner auf dieser Seite nutzen. Einfach den Stromverbrauch und die tägliche Nutzungsdauer eintragen und die jährlichen Stromkosten anzeigen lassen.

Stand-by Stromverbrauch beim Fernseher messen

Stromverbrauch Fernseher messen Nachdem Sie den Fernseher mit der Fernbedienung ausgeschaltet haben, findet immer noch ein Stromverbrauch statt. Dies ist notwendig, damit der Fernseher die Signale von der Fernbedienung zum Einschalten noch empfangen kann. Erkennen können Sie dies meist an einem kleinen Lämpchen am Fernseher. Auf diesen Stromverbrauch können Sie verzichten, indem Sie den Fernseher am Fernseher ausschalten und nicht mit der Fernbedienung.

Messen Sie mit einem Energiemessgerät die Höhe der Stand-by-Verluste und lassen Sie die jährlichen Stromkosten mit dem Online-Stromkostenrechner auf dieser Seite ausrechen. Entscheiden Sie selbst, was Ihnen Ihre Bequemlichkeit Wert ist.

Leerlaufverluste beim Fernseher messen

Sollten Sie nach dem Ausschalten vom Fernseher mit dem Schalter am Fernseher immer noch einen Stromverbrauch messen, dann erzeugt Ihr Fernseher Leerlauf-Verluste. Diese Leerlaufverluste entstehen, wenn ein im Inneren des Fernsehers eingebautes Netzteil, nicht vollständig mit dem Aus-Schalter abgeschaltet wird.

Hier hilft nur eine schaltbare Steckdosenleiste, oder aber eine Funksteckdose, um diesen unnötigen Stromverbrauch zu verhindern.

Stromkosten senken durch den Wechsel zum billigen Stromanbieter

Mit einem einfachen Wechsel zu einem billigen Stromanbieter lassen sich die Stromkosten schnell senken. Sie müssen keine neuen Geräte kaufen, Ihr Verhalten ändern oder zusätzliches Geld ausgeben und können im Idealfall mehrere hundert Euro jährlich einsparen!

Der billige Stromanbieter kümmert sich um die Kündigung des bisherigen Stromanbieters und die vollständige Abwicklung des Wechsels.