Strominventur - Stromsparen mit System

Der Standort der Gefriertruhe und der Stromverbrauch

Der falsche Standort der Gefriertruhe kann den Stromverbrauch erhöhen. Durch die richtige Auswahl des Standorts der Gefriertruhe ist der Stromverbrauch nicht unnötig hoch.

Stellen Sie die Gefriertruhe an einen möglichst kühlen Standort, um den Stromverbrauch niedrig zu halten.

Der Stromverbrauch der Gefriertruhe hängt vom Standort ab.

Bei einer ausgeschalteten Gefriertruhe hat der Inhalt die gleiche Temperatur, wie die Umgebung des Standorts der Gefriertruhe. Wird die Gefriertruhe nun eingeschaltet, dann muss der Unterschied bis zur gewünschten Kälte heruntergekühlt werden. Bei einem warmen Standort wird dazu mehr Strom verbraucht, als an einem kalten Standort. Dieser Stromverbrauch tritt aber nur einmalig auf und ist langfristig zu vernachlässigen.

Nicht zu vernachlässigen ist der Stromverbrauch, der im Dauerbetrieb dafür sorgt, dass es im Innern der Gefriertruhe kalt bleibt. Durch die Umgebungstemperatur am Standort der Gefriertruhe erwärmt sich der Inhalt langsam. Hier muss immer wieder nachgekühlt werden. An einem warmen Standort wird dies oft erforderlich sein, an einem kühlen Standort seltener. An einem kühlen Standort ist der Stromverbrauch der Gefreirtruhe daher geringer als an einem warmen Standort.

Die Isolierung der Gefriertruhe und der Standort

Bei einer gut isolierten Gefriertruhe ist der Kälteverlust und damit der Stromverbrauch geringer als an einer schlecht isolierten Gefriertruhe. Eine schlechte Isolierung, wie sie vor allem bei alten Gefriertruhen oft vorhanden ist, wirkt sich daher direkt auf dem Stromverbrauch aus.

Neue Gefriertruhen sind in der Regel besser isoliert und sind für einen ungünstigen Standort besser geeignet. Da gerade alte Gefriertruhen einen hohen Stromverbrauch haben, ist langfristig ein Neukauf oft billiger als der langjährige hohe Stromverbrauch.

Wärmequellen und die Gefriertruhe trennen

Die Gefriertruhe sollte wenn möglich von Wärmequellen getrennt werden. Steht zum Beispiel ein Trockner direkt neben der Gefriertruhe, dann muss die Gefriertruhe oft nachkühlen.

Steht die Gefriertruhe neben der Heizung eines beheizten Raumes, dann wird dies auch einen hohen Stromverbrauch zur Folge haben. Hier sollte man möglichst den Standort der Gefriertruhe ändern.

Stromkosten senken durch den Wechsel zum billigen Stromanbieter

Mit einem einfachen Wechsel zu einem billigen Stromanbieter lassen sich die Stromkosten schnell senken. Sie müssen keine neuen Geräte kaufen, Ihr Verhalten ändern oder zusätzliches Geld ausgeben und können im Idealfall mehrere hundert Euro jährlich einsparen!

Der billige Stromanbieter kümmert sich um die Kündigung des bisherigen Stromanbieters und die vollständige Abwicklung des Wechsels.