Strominventur - Stromsparen mit System

Stromverbrauch bei der Glühbirne senken

Der hohe Stromverbrauch der Glühbirne ist nicht mehr zeitgemäß. Ihre Zeit ist abgelaufen. Mit den stromsparenden Alternativen zur Glühbirne senken Sie leicht Ihre Stromkosten.

Durch das Verkaufsverbot der Glühbirne rücken die Energiesparlampe und die LED-Lampe, als stromsparende Alternative, in den Regalen des Einzelhandels nach vorne.

Warum verbraucht die Glühbirne so viel Strom

Stromverbrauch der Glühbirne Bei der Glühbirne wird nur ein geringer Teil des Stromverbrauchs in Licht umgesetzt. Der weitaus größere Anteil in Höhe von 95% wird zu Wärme und ist verloren. Wer hat nicht schon die Erfahrung gemacht, dass man sich an einer heißen Glühbirne verbrennen kann. Da haben Sie die Wärmeverluste zu spüren bekommen.

Die Hitze der Glühbirne können Sie nicht wirtschaftlich nutzen, um zum Beispiel die Heizkosten im gleichen Maße zu senken. Mit Strom erzeugte Wärme ist teuer und kann alternative Brennstoffe der Heizung nicht ohne Mehrkosten ersetzten.

Das Verkaufsverbot der Glühbirne

Durch das schrittweise Verkaufsverbot von Glühbirnen sind die ersten Glühbirnen bereits vom Markt verschwunden. Weitere stromfressende Lampen werden folgen.

Damit Sie in Zukunft nicht im Dunkeln stehen, gibt es stromsparende Alternativen, die die Höhe der Stromkosten begrenzen. Zur Wahl stehen die ins Gerede gekommenen Energiesparlampen und die als Beleuchtung der Zukunft bezeichneten LED-Lampen.

Die Energiesparlampe als alternative zur Glühbirne

Bei der Glühbirne kann man relativ einfach durch den Wechsel auf die als Energiesparlampe bezeichnete Kompaktleuchtstoffröhre ca. 80 % der Stromkosten einsparen. Beim Wechsel von der Glühbirne auf die Energiesparlampe müssen Sie nur die alte Glühbirne herausschrauben und die neue Energiesparlampe reinschrauben.

Eine Energiesparlampe mit 11 Watt Leistung (vergleichbar mit einer 60 Watt Glühbirne) verursacht bei einem Strompreis von 25 Cent pro kWh und einem Jahr Dauerbetrieb Stromkosten in Höhe von 24 Euro. Die Glühbirne würde Ihren Geldbeutel mit 131 Euro belasten. Mit der Energiesparlampe haben Sie über 100 Euro gespart.

Die LED-Lampe als alternative zur Glühbirne

Aktuell kommen LED-Lampen auf den Markt, die die Energiesparlampen im Stromsparen noch übertrifft. Die LED-Lampen sind die Beleuchtung der Zukunft und werden die Glühbirne und Energiesparlampe ersetzten. Die LED-Lampen halten bis zu 100.000 Stunden. Das entspricht bei einer täglichen Nutzung von 5 Stunden einer Lebensdauer von rund 50 Jahren.

Stromkosten senken durch den Wechsel zum billigen Stromanbieter

Mit einem einfachen Wechsel zu einem billigen Stromanbieter lassen sich die Stromkosten schnell senken. Sie müssen keine neuen Geräte kaufen, Ihr Verhalten ändern oder zusätzliches Geld ausgeben und können im Idealfall mehrere hundert Euro jährlich einsparen!

Der billige Stromanbieter kümmert sich um die Kündigung des bisherigen Stromanbieters und die vollständige Abwicklung des Wechsels.