Strominventur - Stromsparen mit System

Die LED-Lampe hat eine lange Lebensdauer

Kurzfassung:

Die LED-Lampe hat eine längere Lebensdauer als andere Beleuchtungen. Die LED ist stoß- und schaltfest und die preiswerteste und stromsparendste Beleuchtung.

Die lange Lebensdauer der LED wird auch durch häufiges Ein- und Ausschalten und durch Erschütterungen und Stöße nicht verkürzt. Bevor eine LED-Lampe ausgewechselt werden muss, wären Glühbirnen und Energiesparlampen schon mehrfach ausgetauscht worden.

Durch die lange Lebensdauer und den geringen Stromverbrauch der LED spielt der höhere Kaufpreis hochwertiger Markenwaren eine untergeordnete Rolle. Die Ersparnis durch den geringen Stromverbrauch gleicht den Kaufpreis mehrfach aus. Warten Sie nicht mit dem Austausch. Jeder Tag des Wartens verursacht unnötige Stromkosten.

Sie müssen keine neuen Geräte kaufen, Ihr Verhalten ändern oder zusätzliches Geld ausgeben, um mehrere Hundert Euro jährlich einzusparen! Wechseln Sie regelmäßig zu einem neuen billigen Stromanbieter und profitieren Sie von dem günstigen Strompreis und dem hohen Neukundenbonus. Mit jedem Tag des Wartens verschenken Sie Geld.

Ausführliche Fassung:

Die LED hat eine lange Haltbarkeit

Die Haltbarkeit der LED-Lampen ist in der Beleuchtung nicht zu übertreffen. Während man bei der Glühbirne von nur 1000 Stunden ausgeht, erreicht die LED-Lampe eine Haltbarkeit von 25.000 bis 50.000 Stunden. Kein anderes Leuchtmittel erreicht diese lange Haltbarkeit.

Bei einer LED mit einer Haltbarkeit von 25.000 Stunden und einer täglichen Leuchtdauer von 2,5 Stunden kommt man auf über 25 Jahre Nutzungsdauer. Bei einer LED mit einer Haltbarkeit von 50.000 Stunden verlängert sich der Zeitraum auf über 50 Jahre.

Der Kaufpreis der LED-Lampen liegt unter dem Niveau von Energiesparlampen, welche mittlerweile vom Markt verdrängt wurden. Glühbirnen werden nicht mehr verkauft. Durch die lange Lebensdauer der LED-Lampen relativiert sich der auf den ersten Blick hohe Kaufpreis. Der geringe Stromverbrauch macht die LED damit zur preiswertesten und kostensparendsten Beleuchtung.

Die LED ist schaltfest

Häufiges Ein- und Ausschalten war gerade bei Energiesparlampen ein häufig kritisierter Punkt. Gerade bei der Verwendung im Treppenhaus oder im Bewegungsmelder gab es oft Ausfälle. Auch benötigte die Energiesparlampe meist einige Zeit, bis sie die volle Helligkeit erreicht hat.

Hier ist die LED-Lampe die richtige Beleuchtung. Die LED vereint die Vorteile des geringen Stromverbrauchs und der Schaltfestigkeit in sich. Auch die volle Helligkeit steht unmittelbar nach dem Einschalten zur Verfügung. Gerade im Treppenhaus und beim Bewegungsmelder gibt es keine akzeptable Alternative.

Die LED verträgt Erschütterungen problemlos

Ein weiterer Vorteil der LED ist ihre Unempfindlichkeit gegen Erschütterungen und Stöße. Während andere Beleuchtungen bei ruppiger Behandlung schnell ausfallen, erträgt die LED dies klaglos.

In der Praxis fällt die Lampe an der Decke zwar nicht herunter, sodass die Unempfindlichkeit der LED hier ein Vorteil wäre. Es eröffnen sich nun Möglichkeiten eine unempfindliche und stromsparende Beleuchtung auch dort zu verwenden, wo dies vorher nicht oder nur eingeschränkt möglich war. Vorreiter ist hier die Automobilindustrie. Statt der normalen Glühbirnen wird vermehrt auf LED-Technik gesetzt und dies auch beworben. Von einer Energiesparlampe im Auto hat man hingegen noch nichts gehört.

Stromkosten senken durch den Wechsel zum billigen Stromanbieter

Mit einem einfachen Wechsel zu einem billigen Stromanbieter lassen sich die Stromkosten schnell senken. Sie müssen keine neuen Geräte kaufen, Ihr Verhalten ändern oder zusätzliches Geld ausgeben und können im Idealfall mehrere hundert Euro jährlich einsparen!

Der billige Stromanbieter kümmert sich um die Kündigung des bisherigen Stromanbieters und die vollständige Abwicklung des Wechsels.