Strominventur - Stromsparen mit System

Durchschnittlicher Stromverbrauch

Anhand des durchschnittlichen Stromverbrauchs können Sie beurteilen, ob bei Ihnen akuter Handlungsbedarf besteht oder Sie mit Ihrem Stromverbrauch auf dem richtigen Weg sind. Dabei müssen Sie unterscheiden, ob in Ihrem Haushalt das Wasser mit Strom erwärmt wird und wie viele Personen in Ihrem Haushalt leben.

Die Höhe Ihres Stromverbrauchs können Sie der letzten Rechnung Ihres Stromanbieters entnehmen. Vergleichen Sie Ihren Stromverbrauch mit den Grafiken. Liegen Sie im roten Bereich, dann können Sie Ihren Stromverbrauch senken. Machen Sie eine Strominventur und sparen Sie systematisch Strom.

Liegen Sie im grünen Bereich, dann lässt sich in der Regel kaum noch Strom sparen. Die Stromkosten können Sie trotzdem senken. Wechseln Sie zu einem billigen Stromanbieter und zahlen bei gleichem Stromverbrauch weniger. Sie müssen keine neuen Geräte kaufen und können im Idealfall mehrere Hundert Euro jährlich einsparen!

Stromverbrauch ohne Wassererwärmung

Stromverbrauch ohne Wassererwärmung Wird das Wasser für Dusche, Badewanne und Wasch- bzw. Spülbecken über die Zentralheizung erwärmt, dann schauen Sie in die Grafik „Stromverbrauch ohne Wassererwärmung“. Das Erhitzen von Wasser mit elektrischem Strom ist teuer. Wird dies bei Ihnen über die Zentralheizung realisiert, dann ist Ihr durchschnittlicher Stromverbrauch entsprechend geringer.

Stromverbrauch mit Wassererwärmung

Stromverbrauch mit Wassererwärmung Wird das Wasser für Dusche, Badewanne und Wasch- bzw. Spülbecken über einen elektrischen Boiler oder Durchlauferhitzer erwärmt, dann schauen Sie in die Grafik „Stromverbrauch mit Wassererwärmung“. Da das Erhitzen von Wasser mit elektrischem Strom sehr teuer ist, ist Ihr durchschnittlicher Stromverbrauch höher. Bei mehreren Personen im Haushalt sollten Sie prüfen, ob die Warmwasserbereitung über die Zentralheizung wirtschaftlich zu realisieren ist. Langfristig rechnet sich das meist.

Besteht Handlungsbedarf

Liegen Sie im oberen Bereich, dann verbrauchen Sie zu viel Strom. Sie sollten mit einer Strominventur systematisch nach den Ursachen suchen, um diesen Stromverbrauch zu senken und Ihre Stromkosten zu reduzieren.

Mithilfe eines Energiemessgerätes lässt sich der Stromverbrauch der einzelnen Geräte leicht ermitteln. Finden Sie so die Stromverbraucher, die Ihren Stromverbrauch in die Höhe treiben. Die Kosten für das Energiemessgerät sind schnell durch den reduzierten Stromverbrauch wieder hereingeholt.

Liegen Sie im mittleren Bereich, dann ist Ihr Stromverbrauch durchschnittlich. Ein durchschnittlicher Stromverbrauch hat noch Spielraum nach unten. Warum nur durchschnittlich sein, wenn es auch besser geht.

Liegen Sie im unteren Bereich, dann verbrauchen Sie wenig Strom. In der Regel lohnt es sich nicht, nach hohen Stromverbrauchern zu suchen. Falls Neuanschaffungen anstehen, dann sollten Sie auf den Stromverbrauch achten. Sie können Ihre Stromkosten nur durch den Wechsel zu einem billigen Stromanbieter senken.

Stromverbrauch pro Person

Einen Stromverbrauch pro Person kann man nicht angeben. Beim 1-Personen-Haushalt ist der Stromverbrauch pro Person deutlich höher als beim 4-Personen-Haushalt. Ursache hierfür ist die gemeinsame Nutzung von Stromverbrauchern. Betritt eine 2. Person einen Raum, dann wird schließlich die bereits leuchtende Lampe mitbenutzt und keine 2. Lampe eingeschaltet.

Mit zunehmender Anzahl der Personen in Haushalt gibt es neben den individuell benutzten Stromverbrauchern immer mehr Synergieeffekte bei den gemeinsam genutzten Stromverbrauchern. Dadurch steigt zwar der Stromverbrauch mit jeder weiteren Person weiter an. Der Anstieg erfolgt jedoch mit zunehmender Personenzahl immer langsamer.

Stromkosten senken durch den Wechsel zum billigen Stromanbieter

Mit einem einfachen Wechsel zu einem billigen Stromanbieter lassen sich die Stromkosten schnell senken. Sie müssen keine neuen Geräte kaufen, Ihr Verhalten ändern oder zusätzliches Geld ausgeben und können im Idealfall mehrere hundert Euro jährlich einsparen!

Der billige Stromanbieter kümmert sich um die Kündigung des bisherigen Stromanbieters und die vollständige Abwicklung des Wechsels.